Ein Service von vasektomie-experten.de | In Kooperation mit Dr. Sawaya

Informationen zur ambulanten Sterilisations-OP


Urologische Praxis Dr. med. Sawaya

Vasektomie Aschaffenburg: Die Sterilisation des Mannes

Was ist eine Vasektomie?
Eine Vasektomie wird auch Vasoresektion genannt. Unter beiden Fachbegriffen versteht man die Sterilisation des Mannes. Die Operation ist eine Wunschleistung und dient der dauerhaften und sicheren Verhütung. Sie wird überwiegend von Paaren gewünscht, die ihre Familienplanung abgeschlossen haben und keine weiteren Kinder mehr bekommen möchten.

Vasektomien: Vorteile gegenüber einer Sterilisation der Frau
Der Vorteil gegenüber der Sterilisation bei der Frau ist die weitaus geringere Invasivität, da es sich um einen echten "Schlüsselloch-Eingriff" mit einer sehr kleinen Hauteröffnung handelt, welcher diese Bezeichnung auch wirklich verdient. Außerdem wird die Sterilisation des Mannes ambulant in örtlicher Betäubung durchgeführt; das Risiko und die Nebenwirkungen einer Vollnarkose entfallen daher vollständig. Hinzu kommt der finanzielle Aspekt; die Vasektomie ist mit deutlich geringeren Kosten verbunden.

Operationsraum Dr. Sawaya

Die Vasektomie-Operation
Hat sich ein Paar bzw. der Mann nach einem ausführlichen Gespräch mit dem Urologen für die Vasektomie entschieden, wird der OP-Termin vereinbart. Vor dem Eingriff sollte der Intimbereich des Patienten rasiert werden. Die Vasektomie ist ein ambulanter Eingriff mit einer OP-Zeit von ca. 10-15 Minuten.

Nach Hautdesinfektion und Setzen der lokalen Betäubung erfolgt eine einzelne ca. 5-6mm lange Hauteröffnung auf der Mittellinie des Hodensacks, über welche nacheinander die Samenleiter beider Hodensackfächer erfasst und unter Entfernung eines jeweils ca. 2-3cm langen Segments durchtrennt werden. Im Anschluss werden die entstandenen Samenleiterenden unterbunden und zusätzlich die Öffnungen dieser mit einem Elektrokauter verödet.

Abschließend wird die Haut mit einer kleinen Einzelnaht wieder verschlossen und ein Suspensorium (Hodensackmieder) angelegt, welches für ein stabiles Hochhalten der Hoden sorgt. Dieses wird für 2-3 postoperative Tage getragen und ermöglicht eine weitgehend normale Mobilität bei Schmerzfreiheit ohne die Erfordernis einer Bettruhe. Unmittelbar nach dem Eingriff kann der Patient selbstständig auch ohne Begleitperson die Praxis verlassen.

Was vasektomierte Männer beachten sollten
Grundsätzlich wird empfohlen, für 3-4 Wochen auf schwere körperliche Belastungen, insbesondere Radfahren oder Joggen zu verzichten. Der Geschlechtsverkehr muß für ca. 1,5 Wochen pausiert werden. Wurde die Vasektomie an einem Freitag durchgeführt, kann der Mann in der Regel bereits zu Beginn der Folgewoche wieder normal arbeiten gehen.

Nach dem Eingriff besteht zunächst noch keine sofortige Zeugungsunfähigkeit, da sich in den ableitenden Samenwegen (Samenleiter und Samenblasen der Prostata) noch Spermien befinden, welche über ein postoperatives Intervall vom Körper abgebaut und durch Ejakulationen entleert werden müssen. Aus diesem Grund sind einige Wochen nach der Vasektomie mindestens zwei Spermaproben erforderlich. Erst wenn in diesen Proben keine Spermien mehr nachweisbar sind, kann auf eine anderweitige Verhütung verzichtet werden.

Wünschen Sie weitere Informationen zur Sterilisation des Mannes? Dann vereinbaren Sie mit Dr. med. Sawaya einen persönlichen Gesprächstermin.

Dr. Patrick Sawaya im Interview zur Vasektomie

Vasektomie-experten.de: Das Portal für die Sterilisation des Mannes

Mitglied bei den Vasektomie-Experten

 

Die Seiten der Vasektomie-Experten helfen Männern und Paaren, die sich für die Sterilisation des Mannes interessieren, Informationen zu sammeln und Fragen zur Thematik zu beantworten.

Zusätzlich kann man sich hier einen Arzt oder eine Ärztin in der Nähe aussuchen, der bzw. die sich als Experte bzw. Expertin auf die Vasektomie spezialisiert hat. Die Suche nach einem geeigneten Facharzt in der Umgebung wird dadurch erleichtert und gestaltet sich völlig unkompliziert. Deutschlandweit werden über hundert Standorte präsentiert mit mehr als 220 urologischen Fachärzten.

Weitere Experten für die Vasektomie in Deutschland:

Die Webseite vasektomie-aschaffenburg.de wurde zu Informationszwecken erstellt und ersetzt nicht die persönliche Beratung und Behandlung durch einen ausgebildeten Facharzt für Urologie.

© vasektomie-experten.de 2011 - 2022

Fachliche Prüfung der Texte von dem Vasektomie-Experten
Dr. Sawaya - Facharzt für Urologie - Aschaffenburg